Auf der Alm da gibt’s koa Sünd :-)

Königsalm Kaufunger Wald

Nein, sündigen wollten wir nicht an diesem Tag, sondern wandern. Also ging es einmal zur Königs Alm Nieste (Kaufunger Wald). Geplant war eine 6 Km Runde, wir hatten uns jedoch dazu entschlossen den Rundweg 13 („Zollstock“) mit 13 Km zu nehmen.

 

Los ging es auf 325 m NN und der Weg zog und zog sich. Letztendlich waren wir an der Schutzhütte „Zollstock“ auf rund 525 m NN angekommen. Vom Weg selbst waren wir nicht unbedingt begeistert, da er über einen befestigten Wirtschaftsweg führte. Nur ein kleines Teilstück führte direkt durch den Wald. Auch großartige Aussichten hat man bei dieser Wanderung nicht, dafür Wald links und rechts des Weges :-) Spaß hatten wir trotzdem. Auch war der Kuchen und die frischen Waffeln in der Königsalm denWeg wert.

Auch ein Wald-/ Baumgesicht konnte entdeckt werden

Er konnte sich bisher noch behaupten, wenn ihm auch langsam die „Farbe“ ausgeht

Einer der wenigen Momente, wo man die Sonne auf dem Weg zu Gesicht bekam. Wurde natürlich auch gleich ausgenutzt

Schutzhütte Zollstock

Der Namensgeber der Strecke

Anschließend ging es zurück. Wie zu erwarten, nur talwärts

Ein letzter Pilz, bevor man die Runde in der Königsalm beendete

 

Auf der Königsalm im Kaufunger Wald
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.