Natur und Bergbaugeschichte in Borken (Hessen) erleben.

Borkener See
Naturschutzgebiet Borkener See

Diese ist privat gemachte Wanderung und hat nichts mit dem Braunkohlerundweg zu tun. Überschneidungen (Westseite Borkener See) sind allerdings vorhanden. Das Ablaufen der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr!

  • Start/Ende: Rathaus Borken, Am Rathaus 7, 34582 Borken (Hessen)
  • Kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden, bitte Beschilderung beachten
  • Beschilderung des Weges: keine. Wanderkarte, oder GPX Gerät empfohlen, Download GPX Datei 
  • Einstiegspunkte: Wer nicht alles laufen möchte, steigt in die Wanderumg am Parkplatz Hallenbad (Westrandstraße) ein
  • Schwierigkeitsgrad: mittel, mit normaler Kondition machbar
  • Kinderwagen geeignet: nein
  • Schuhwerk: festes Schuhwerk empfohlen
  • Einkehrmöglichkeiten: auf der Route vorhaden. Wasserschloß Nassenerfurth (nach vorheriger Anmeldung), Restaurant Kohldampf (Themenpark Kohle & Energie), Gastronomie in der Innenstadt
  • Dauer: ca. 4 Std, ohne Rast und evtl Besuche von Museen. Mit dem Besuch der Museen kann mal einen tollen Tag im Borkener Seenland verbringen. Gesamtdauer Wanderung und Besuche ca. 7 Std

Die wichtigsten Stationen

  • Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum
  • Aussichtspunkte Borkener See
  • Vogelschutzhütte Stadtwald
  • Wasserschloß Nassenerfurth
  • Themenpark Kohle & Energie

Ein interessante Wanderung, bei der man viel über die Bergbaugeschichte, Renaturierung und Natur erfährt. Für die Geochingfreunde gibt es auch den ein oder anderen Schatz zu heben. Siehe www.geocaching.com

Würde mich über euren Eindruck freuen, wenn ihr diese Wanderung gemacht habt. Einfach Kommentar hinterlassen. Laufe sie auch gern noch einmal mit, dann nur rechtzeitig Bescheid geben.

Wasserschloß Nassenerfurth
Wasserschloß Nassenerfurth
Wasserschloß NAssenerfurth
Wasserschloß Nassenerfurth

 

Innenbereich Themepark Kohle & Energie
Innenbereich Themepark Kohle & Energie
Besucherstollen im Hessischen Bergbaumusem
Besucherstollen im Hessischen Bergbaumusem
Bergbaugeschichte im Borkener Seenland
Markiert in:                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *