Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Rundwanderweg 7  km

Wie den 20.Mai sinnvoll nutzen? Also ab zur Wartburg und eine Wanderung durch die Drachen- und Landgrafenschlucht in Thüringen machen.

Wartburg
Wartburg

Die Anfahrt aus unserer Region ist ja schnell erledigt. Eben der Vorteil, wenn man mitten in Deutschland lebt :-)

Da wir früh da waren, gestaltete sich die Parkplatzsuche als problemlos. Natürlich mussten die obligatorischen Parkgebühren entrichtet werden und schon ging es unzählige Stufen hoch zur Wartburg. Nein, wir haben nicht gepumpt wie die Maikäfer. Wir doch nicht ;-)

Oben angekommen, wurde natürlich die Wartburg untersucht. Viele kleine Details konnten entdeckt werden.

Innenhof
Innenhof

 

Südturm
Südturm

Auf ein paar Treppen kam es auch nicht mehr an. Also wurde der Südturm der Wartburg bestiegen. Oben angekommen, bot sich eine tolle Aussicht.

Blick
Blick auf Eisenach
Häuser
Wunderbare alte Häuser, die sich in die Landschaft einfügen

Wir waren ja nicht zum Aussicht genießen hier, sondern zum Wandern. Es lagen ja noch rund 17 Km vor uns. Ok, eine kleine Pause gab es vorher noch. Ein echter Thüringer bot seine Waren beim Abstieg von der Wartburg an.

Kaufen
Kaufen, oder nicht kaufen?

Auf in die Drachenschlucht. Es sollte ein richtiges WOW-Erlebnis werden.

Drachschlucht
Eingang zur Drachenschlucht. Der kleine Kerl gehörte nicht zu uns
Natur
Natur pur

Der Weg führte uns durch eine enge Schlucht. Teilweise über Stege, denn ein Bachlauf schlängelt sich durch die Drachenschlucht.

Eng
Eng war es an manchen Stellen
Entdecken
Nach jeder Biegung ga es etwas zu entdecken

Der ganze Weg war sehr angenehm zu laufen. Festes Schuhwerk ist natürlich Pflicht. Auch der Anstieg zur hohen Sonne stellt keine besonderen Fitnesslevel voraus.

Hohe Sonne
Hohe Sonne
NAturschutzgebiet
Naturschutzgebiet

Eine kleine Rast auf der hohen Sonne wurde natürlich auch für kleine Bedürfnisse genutzt. Etwas erschreckend, es standen nur mobile WC`s in der Gegend rum. Das Waschbecken machte auch nicht gerade einen einladenden Eindruck. Aber egal, wir sind ja nicht anspruchsvoll.

Waschbecken
Das Waschbecken

Von der hohen Sonne aus, ging es dann über die Landgrafenschlucht zurück nach Eisenach. Diese schlucht war gänzlich anders als die Drachenschlucht. Aber auch hier: Natur pur.

Wegweiser
Wegweiser

Der Weg führte uns durch unberührte Natur. Hier und da musste man aufpassen. Durch den Regen der vergangenen Tage, war der Weg teilweise recht rutschig und führte an steilen Abhängen vorbei

Steil
Steile Hänge entlang des Weges
Landgrafenschlucht
Landgrafenschlucht

Resümee. Eine total schöne Wanderung, die wirklich gut zu laufen ist und bleibende Eindrücke hinterlässt.

 

 

Drachenschlucht – Eisenach
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.