Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65

Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65

Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65

Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::end_el(&$output, $page, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65
Rundwanderung Dreiländer-Eck - Fuchskaute - Draussen und unterwegs

Aus gedachten 4Km wurden 11Km

dav

Irgendwie mussten die vielen Keks-Kalorien wieder runter. Da bot sich bei schönem Wetter ein kleiner Spaziergang auf der Fuchskaute (Wikipedia), mit 657 m höchste Erhebung im Westerwald, an. Ausgesucht hatten wir einen kurzen Spaziergang, lt. Karte 4 Km, doch irgendwie wurden 11 Km daraus. Wir landeten auf dem Rundwanderweg R3 Fuchskaute – Drei-Länder-Höhenweg.

Umdrehen auf halben Weg, oder sogar abbrechen kam nicht in Frage, nein wir doch nicht :-) Also Augen zu und durch, obwohl man für den Weg nicht so richtig ausgerüstet war. Schuhwerk, naja, Verpflegung Fehlanzeige. Wir werden das schon schaffen, dachten wir uns so :-) Frohen Mutes ging es also los.

Basaltformation KetzersteinDer Weg führte uns über befestigte Wald, und Wirtschaftswege zum Ketzerstein. Dieses Naturdenkmal liegt auf 610 m, südlich der Gemeinde Liebenscheid. Aufgrund eines hohen Eisenanteils der Basaltformation, beeinflussen diese jede Kompassnadel. Vom Ketzerstein aus hat man auch einen schönen Blick auf die Landschaft. Tipp für Geocachingfreunde, der Ketzerstein ist ein Earthcache. Den Earthcache Ketzerstein hatte ich ja schon einmal im Juni besucht.

IMG_20151226_134221

Herrliche Aussicht auf die Landschaft

Der weitere Weg führte uns nach Weißenberg, wo erst einmal die Lage neu eingenordet wurde, bevor es zum Drei-Länder-Eck weiter ging. In unmittelbarer Nähe sahen wir noch ein weiteres Naturdenkmal. Eine ca. 350 Jahre alte Esche steht mitten in Weißenberg.

Der Regen vergangener Tage sorgte für Abwechslung

War für die bisherige Strecke nicht unbedingt hochalpines Schuhwerk erforderlich, wurde es auf auf den letzten Metern zum Drei-Länder-Eck spannend. Nicht nur Wanderer, auch Mountainbiker haben dafür gesorgt, dass der „Abstieg“ zum Drei-Länder-Eck zu einer „Schlammschlacht“ wurde. Man musste schon aufpassen, wohin man tritt, um nicht auf dem Hosenboden zu landen. Zum Glück ging alles gut und wir kamen sicher unten an.

Das „schlimmste“ Stück des Weges war mit dem überqueren der Ketzerbachbrücke geschafft. Sanft ansteigend ging es wieder zurück zur Fuchskaute. Immer wieder musste man aber anhalten, um den Blick auf die Landschaft zu genießen. Diese Zeit musste man sich nehmen. Es waren keine Verschnaufspausen :-)

Der Lohn der Mühen :-)

Dann war der Weg auch schon geschafft. Etwas „ausgetrocknet“ und „völlig“ „ausgehungert“ wurde dem Körper wieder nötige Kalorien in der Gaststätte auf der Fuchskaute zugeführt.

Zum Abschluss noch ein schöner Sonnenuntergang

Sonnenuntergang Fuchskaute

Als kostenlose Zugabe für den schönen Tag, gab es noch einen Sonnenuntergang zu sehen.

Resümee. Der Rundweg R3 stellt keine hohen Anforderungen an die Kondition und ist auch für „ungeübte“ gut zu gehen. Festes Schuhwerk ist aber bei jeder Witterung zu empfehlen.

 

Rundwanderung Dreiländer-Eck – Fuchskaute
Markiert in:        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.