Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65

Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65

Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65

Warning: Declaration of Shailan_Walker_Page::end_el(&$output, $page, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /kunden/69108_34582/draussen/wp-content/plugins/subpages-extended/class-shailan-walker-page.php on line 65
Winter am Hohen Meißner - Draussen und unterwegs

Es war wie in einer anderen Welt

IMG_9684

Eigentlich nicht weit entfernt, dennoch fühlte man sich in einer anderen Welt. Am Fuße des Meißners, Winter mehr schlecht als recht, aber oben angekommen sah die Welt anders aus. Schnee in Hülle und Fülle. Das dachten sich auch die „199 887“ anderen Besucher des Hohen Meißners. Es herrschte das Planke Chaos. Also andere Seite (Richtung Eschwege) wieder runter und nach 2 Km einen Parkplatz in Schwalbenthal gefunden. Von dort aus ging es zu Fuß durch einen herrlichen Winterwald wieder zurück auf den Hohen Meißner. Große Steigungen waren eigentlich nicht geplant am heutigen Sonntag. Aber was soll`s. Die paar Höhenmeter wird man ja wohl schaffen.

Entlang des Knappenpfades, der sehr gut zu gehen war, erschloss sich links und rechts des Weges eine tief verschneite Winterlandschaft, die es hin und wieder in sich hatte. Schnee von den Bäumen fand den Weg in den Nacken.

Der Name des Knappenpfades war Programm. Entlang des Weges gab es „Zeitzeugen“ der Bergbaugeschichte

Manchmal kam man sich vor wie im Schilderwald und nicht wie im Winterwald.

Die Seesteine wurden erreicht. Von nun an ging es über einen nicht mehr präparierten Weg hinauf zum Hohen Meißner. Nur gut, dass einige vorher den Weg gegangen waren und ein kleiner Pfad entstanden war.

Immer wieder gab der Wald einen Blick in den blauen Himmel frei.

Wieder einmal Schilder

Der Berggasthof, das erklärte Ziel…

Noch wenige Meter und der hohe Meißner war erreicht

Ski und Rodel sehr gut

Die Kids hatten sichtlich ihren Spaß

Der Name war am heutigem Sonntag Programm

Geschafft

Der Besuch des Berggasthofes war ein Satz mit X. Wegen Überfüllung geschlossen. Das o.g. Chaos herrschte nicht nur auf den Parkplätzen, sondern auch überall dort, wo es was zu Essen und zu trinken gab. Kurz entschlossen wurde die kleine Wanderungen fortgesetzt.

Die Waldkirche am Hohen Meißner

Der Parkplatz war nach rund 6 Km wieder in Sicht

 

Ende einer kurzen, aber sehr schönen Wanderung, durch eine noch schönere Landschaft.

Ergänzung 05.06.2015: Im Sommer 2015 wurde dann der Premiumwanderweg P1 gelaufen.

Winter am Hohen Meißner
Markiert in:        

Ein Gedanke zu „Winter am Hohen Meißner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.